Thessaloniki

Penelope

Hallo! Ich bin Penelope Roufopoulou, ich bin 38 Jahre alt und arbeite als Psychologin. Ich lebe in Thessaloniki- Griechenland und bin seit 2011 im Tierschutz tätig. Bis zu diesem Zeitpunkt war meine Verbindung zu Tieren eher oberflächlich. Dies änderte sich als ich anfing mit Roma-Kindern in der ländlichen Region im Norden Griechenlands zu arbeiten. In den Dörfern dort begegnete ich so vielen leidenden Tieren auf den Straßen, das war eine schockierende und aufrüttelnde Erfahrung für mich: Abgemagerte Hunde und Katzen kurz vor dem Verhungern, leidende und kranke Tiere, dem Tod so nah. In diesem Moment entschied ich, dass ich so viel helfen musste, wie ich nur konnte. ich musste diesen armen Lebewesen helfen, welche mich mit verzweifelten Blicken ansahen und um Nahrung, um Pflege, Liebe und um einen sicheren, warmen Ort flehten. Diese Erfahrung veränderte mein Leben. Innerhalb weniger Monate begann ich, meine gesamte Freizeit, meine Energie, mein Gehalt und meine Ersparnisse  dem Tierschutz zu widmen, um so vielen Streunern wie möglich zu helfen. So ist es bis heute geblieben. Konkret bedeutet dies, dass ich Katzen und Hunde von der Straße hole, sie tierärztlich versorgen lasse (Untersuchung, Behandlung, Impfung, Kastration), sie dann in einer Pflegefamilie oder einem Tierhotel sicher unterbringe, bis sie ihr Für-Immer-Zuhause gefunden haben. Dies ist das Wichtigste, denn egal was ich für die Tiere tue, die Wahrheit ist, dass sie nur wirklich gerettet werden können, wenn wir für sie eine liebevolle Adoption ermöglichen können. Ein anderer Fokus meiner Arbeit ist die Kastration von Straßenkatzen, welche absolut wichtig und unumgänglich ist. Ich bringe weibliche und männliche Katzen zum Tierarzt, lasse sie kastrieren und muss sie dann leider wieder auf die Straße zurückbringen. Unglücklicherweise können nicht alle Katzen gerettet werden, aber wenigstens können auf diese Art und Weise einige Katzen ein besseres Leben führen, indem sie nicht alle 3 Monate Kitten bekommen und diese dann sterben sehen. 

Im Tierschutz geht man einen Weg voller Leiden und Trauer, Enttäuschungen und Schmerz, denn am Ende des Tages können nur einige wenige Glückliche gerettet werden. Dennoch ist es ein überwältigendes Gefühl mitzuerleben, wie ein Tier, welches du auf einem langen Weg begleitet und gepflegt hast, am Ende bei seinen Adoptanten ankommt und in Sicherheit ist.

Um ein Tier zu retten ist gute Teamarbeit notwendig und ich bin unglaublich glücklich, dass der Sieben Leben Tierschutzverein mir so sehr dabei hilft, Adoptanten in Deutschland für so viele Katzen zu finden, für die es in Griechenland absolut keine Hoffnung gäbe. Ich bin sehr dankbar, dass all diese bezaubernden Fellnasen dank Sieben Leben gerettet werden können und ihren Weg zu ihren wundervollen Adoptanten finden.

Originalversion:
My name is Penelope Roufopoulou, I am 38 years old and a psychologist in profession. I live in Thessaloniki, Greece and I am into animal rescue since 2011. Till then, my connection with the animals was very superficial. Everything begun, when I started working with Roma children in the countryside of Northern Greece. There, in the villages, I came across so many animals suffering in the streets, that this was a shocking experience. Skinny dogs and cats starving, sick animals suffering and dying. It was then, that I decided that I had to help as much as I could these poor creatures, who were looking at me, desperate for food, for a carress, a hug, desperate for a warm, safe place. This experience, changed my life. Within a couple of months Ι found myself spending all my free time, energy and all mysavings and monthly income in helping as many poor strays as I could. And this is what I am still doing. I am concentrated mainly in rescuing, which means I take the dog or the cat from the street, she goes to the vet for medical care (treatment if needed, vaccination, sterilization), then to a pet’s hotel or foster, to be safe and wait for his or her forever home. No matter what I do for the strays, the truth is that they are trully saved only when they find an adoption.The other focus is the sterilization mainly of stray cats. I take female and male cats for sterilization and then unfortunatelly let them back to their neighbourhood. Unfortunatelly not all of them can be rescued, but at least some more cats can live a better life, not giving birth every 3 months and watching their kittens die. Sterilization of the strays is absolutely crucial. Animal rescuing is a road full of sorrows, disappointments and much pain, accordingly to the sufferings of the stray animals that you have to witness every day. Cause only few lucky ones are saved at the end of the day. But it’s an amazing feeling to see an animal, that you had found suffering in the street and with whom you have walked a long road to be rescued, finally saved by his/her adopters. In order for an animal to be saved team work is necessary and I am unbelievably lucky that the Sieben Leben organization is helping me so much with finding adoptions for many many cats that would have absolutely no hope here in Greece. I am grateful that all those adorable kittens and cats, puppies and dogs are saved thanks to the Sieben Leben organization and their wonderful adopters.