Sanfte Jungkatze Sophie will in die Zukunft blicken

Hallo lieber Leser,

ich bin die kleine Sophie und musste in meinem jungen Leben schon sehr viel mitmachen. Geschätzt bin ich 10 Monate alt und seit knapp 2 Wochen bei meiner Pflegemama. Mein Leben davor war alles andere als schön. Eine geistig verwirrte Frau hatte mich mit knapp 30 weiteren Katzen in einem kleinen selbstgebauten Zwinger im Garten gehalten, ohne Isolierung gegen Sonne und Schnee, ausreichender Belüftung oder regelmäßiger Versorgung.
Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben und saß nur noch da ohne auf irgendjemanden zu reagieren oder irgendwas vom Leben noch zu erwarten.
Da die Tierschützer die Katzen nur nach und nach rausholen können, durfte ich als ein extremer Notfall als eine der ersten gehen.

Auf meiner Pflegestelle angekommen, kann man es kaum glauben. Ich bin innerhalb der 2 Wochen völlig aufgeblüht, bin sehr sozial, spiel gerne und tobe mit den anderen. Lieeebe es zu kuscheln und mich gar am Bauch streicheln zu lassen.
Ich kann auch als Einzelkatze vermittelt werden, möchte aber gerne Freigagn haben.
Stubenreinheit und auch mal alleine bleiben sind alles kein Problem.
Auch bin ich tierärztlich untersucht, geimpft, gechipt, entwurmt und habe meinen eigenen EU-Pass. Abgesehen von einer leichten Augenentzündung habe ich keine weiteren Schwierigkeiten. Ob mein Auge jemals sich wieder vollständig “normalisiert”, kann man nicht sagen. Mich stört es aber so oder so nicht. Stört es dich?
Wenn nicht, dann melde dich doch geschwind bei meiner Pflegemama, ich möchte so gerne, dass meine Reise nun endlich aufhört und ich ankommen darf.

Deine Sophie