Valea und Celia

Hallo Ihr Lieben, wir sind Valea und Celia, Mutter und Tochter und suchen ein liebevolles und verständnisvolles Zuhause, am liebsten gemeinsam. Wir wurden in Rumänien notdürftig versorgt von einer älteren Frau, die sehr arm ist und hatten nun das Glück auf eine Pflegestelle in Deutschland/ Hannover reisen zu dürfen. Wir stellen uns am besten mal einzeln vor:

Valea:
Ich bin die tricolor Katze Valera und im Juni 2016 geboren. Tricolor Katzen sollen ja bekanntlich Glück bringen. Leider hatte ich selbst in meinem bisherigen Leben kein Glück, denn ich musste leider schon viel erleiden. Menschen waren mir gegenüber sehr gewalttätig: ich wurde in die Ohren geschnitten, mein Schwanz wurde abgeschnitten, ich habe eine deformierte Pfote und mein eines Vorderbein ist etwas kürzer. Vermutlich ist das nicht alles, was mir angetan wurde. Du kannst Dir sicher vorstellen, dass ich dem Menschen gegenüber nicht unvoreingenommen sein kann. Ich bin daher zurückhaltend und schüchtern und brauche meine Zeit, um einem Menschen zu vertrauen. Zudem werde ich schnell übersehen, weil ich nicht die schönsten Fotos habe. Ich möchte keinesfalls als Einzelkatze gehalten werden. Sehr gerne würde ich mit meiner 2jährigen Tochter Celia gemeinsam in ein neues Leben starten.

Celia:
Ich bin die kleine Celia und im Mai 2019 geboren. Bereits im Kittenalter habe ich mein linkes Auge an einer Infektion verloren. Kurz bevor ich nach Deutschland ausreisen durfte, wurde ich nochmal am Auge operiert, denn ich hatte auch noch einen – zum Glück gutartigen – Tumor am linken Augenlid. Ich komme sehr gut mit einem Auge zurecht. Mich stört das überhaupt nicht und ich hoffe, Dich auch nicht.

Wir beide entsprechen leider nicht dem Schönheitsideal, aber sind wir nicht dennoch liebenswert?

Unsere Pflegemama bringt uns gerade nach und nach bei, dass nicht alle Menschen böse sind und wir machen schon tolle Fortschritte, sagt sie. Wir nehmen sogar schon vorsichtig Futter aus der Menschenhand. Du siehst, wir sind total mutig und haben das Vertrauen in den Menschen noch nicht ganz verloren. Celia lässt sich sogar schon streicheln. Tag für Tag wird es besser, wir haben da auf jeden Fall noch ordentlich Entwicklungspotential.

Wir suchen jemanden, der Verständnis für unsere Schüchternheit aufbringt, uns liebt und die Geduld aufbringt, dass wir einige Zeit brauchen, um Vertrauen aufzubauen. Kratzen und Beißen ist uns fremd, wir sind einfach nur etwas ängstlich, was man sicherlich verstehen kann mit unserer Vorgeschichte.
Wenn wir einmal Vertrauen aufgebaut haben, werden wir Dich lieben und Dir auf ewig dankbar sein.

Ungesicherter Freigang wäre nichts für uns, da wir aufgrund unserer Handicaps die sichere Wohnungshaltung vorziehen.

Wir wurden bereits kastriert und haben schon die ersten Impfungen, einen Chip, Spot on und eine Wurmkur erhalten und besitzen unsere eigenen EU Heimtierausweise, in denen Du das alles nachlesen kannst. Nach positivem Vorbesuch und mit Schutzvertrag könnten wir schon bald bei Dir einziehen. Melde Dich und erzähle etwas von Dir.

Deine Valea & Celia

PS: Momentan befinden wir uns zur Pflege in Hannover.

Zurück zu allen Handicats