!! DANKE an unsere eifrigen Spender !!

Für den Aufruf zu Elenas Kater Patrick sind mehr als die benötigten 97,00 € zusammengekommen – und zwar deutlich mehr! Wir können es kaum glauben! Danke! <3
Noch 142,00 € „Spendenüberschuss“ haben wir.
Davon möchten wir wieder Elena mit dem nächsten Notfall helfen.

Dieser schon etwas ältere, namenlose Straßenkater wurde von ihr vor dem Wochenende gefunden – Elena füttert ihn schon länger in einer ihrer Straßenkatzenkolonien, die sie täglich mit Futter versorgt. Und eben im Notfall auch mit tierärztlicher Versorgung.

Er saß dort, wie verloren – das könnt ihr auch an dem Bild sehen, wo er direkt neben dem fressenden Hund sitzt. Straßenkatzen halten in der Regel Abstand zu Hunden, was im Zweifel Leben retten kann … Elena fackelte nicht lange, packte ihn ein und brachte ihn zum Tierarzt!

Symptome: Hohes Fieber, dehydriert, Blutarmut zeigten die Analysen … Diagnose: Feline Infektiöse Anämie, eine Infektionskrankheit, bei der Bakterien die Roten Blutkörperchen befallen, was zu einer akuten oder chronischen Blutarmut führt. Er wird nun mindestens 21 Tage gepflegt um medizinisch versorgt zu werden, zudem wurde er kastriert. Seine Tierarztkosten belaufen sich bis jetzt auf 62,50 € (s. Rechnungen im Post)

37,00 € – Rest Waltraud Post Patrick
15,00 € – Sigrid 21.02.
40,00 € – Sandra 21.02.
—-
0,00 € Verbleiben

Der Überschuss plus die weiteren eingegangen Spenden rechnen wir natürlich für die folgenden Fälle an und geben diese dann bekannt!

Riesen Danke an alle Spender und Unterstützer jeglicher Art, nur durch eure Hilfe können wir helfen – unseren Mädels vor Ort, die täglich und immer im Einsatz für die Tiere sind!

Euer Team von Sieben Leben e.V.