Willkommen Zuhause <3

Hallo Ihr Lieben,
heute wollen wir Euch mal eine kleine Erfolgsgeschichte erzählen, die uns ein Adoptant geschrieben hat.
Ronja (ehemals Maze) kommt aus Thessaloniki und wurde von Penelope Roufopoulou von der Straße gerettet und fand ihr Für-Immer-Zuhause nun in Solingen.

__________________________________________
Hallo Maze,
wie winzig Du bist und wie verschreckt. Jetzt beginnt also ein neuer Lebensabschnitt für Dich und auch für uns. Wir starten mit einem neuen Namen für Dich: Ab sofort wirst Du Ronja heißen.
Also nochmal zurück auf Anfang.

Hallo Ronja,
wie winzig Du bist und wie verschreckt, als wir Dich vom Flughafen abholen. Du bist mit einem Deiner Brüder zusammen in einer Box aus Thessaloniki angekommen. Noch im Flughafen trennen sich Eure Wege und wir wünschen dem kleinen schwarzen Kater alles Gute. Eine knappe halbe Stunde noch mit dem Auto, dann erreichen wir Unser Haus. Hier wartet schon ein Katzenrudel aufgeregt auf Dich – Deine Box wird sofort von drei BKH-Katzen belagert. Jetzt siehst Du noch kleiner aus – jede von denen wiegt mehr als das Doppelte von Dir.
Wir bringen Dich erst einmal in einen separaten Raum, in dem Du ungestört sein kannst und in Ruhe ankommen darfst. Der Flug, die Transporte, die Aufregung – das war schon alles sehr anstrengend. Du springst aus Deiner Box und verschwindest unter dem Gästebett – für 1 ½ Tage. Wir sehen lediglich, dass Du etwas gefressen und getrunken hast. Die Toilette ist auch benutzt. Ansonsten bleibst Du unsichtbar. Dann, auf einmal, traust Du Dich heraus und schaust Dich um, erkundest den Raum, das Spielzeug und den Kratzbaum. Die Zimmertür steht offen. Lediglich ein Türschutzgitter trennt Dich vom Rest der Mitbewohner. Schnell stellst Du fest, dass Du die einzige bist, die trotzdem hindurch kommt. Das bietet Dir Sicherheit, wenn Du jetzt die ganze Wohnung erforschst.
Mit den 3 Katzen kommst Du schnell klar. Vor den Menschen hast Du noch Angst.

3 Tage nach Deiner Ankunft hast Du schon Vertrauen gefasst, schmust was das Zeug hält und frisst uns die Haare vom Kopf. Noch ein oder zwei Wochen, dann ist Deine Anwesenheit für alle zur Normalität geworden.

Willkommen Zuhause 😻
🐈🐈🐈🐈


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.