Sieben Leben

Herzlich willkommen beim Sieben Leben Tierschutzverein!

Wir sind ein kleiner gemeinnütziger Verein, der sich auf die Vermittlung von hilfebedürftigen Straßenkatzen aus Griechenland und Rumänien spezialisiert hat. Dabei arbeiten wir eng mit den Tierschützern Vorort zusammen, welche die Katzen von der Straße holen, tierärztlich versorgen lassen und bis zum Transport nach Deutschland zur Pflege aufnehmen.

Gemeinsam kämpfen wir dafür, die sieben Leben unserer zauberhaften Fellnasen endlich lebenswert zu machen- Möchtest du uns dabei unterstützen? Dann schau dich auf unserer Homepage um- es gibt viele Wege zu helfen.

Hier gelangt ihr zu unseren aktuellen Spendenaktionen! Wir freuen uns über jede Hilfe!

!!! IMMER NOCH AKTUELL !!!

‼ Kater entlaufen in Hannover/Kleefeld ‼

Am 05.06.2018 ist uns leider ein Kater aus der Pflegestelle entwischt.
Hans ist ca. 10 Monate alt und kastriert. Er ist klein und stämmig. An der linken Vorderpfote ist deutlich sichtbar, dass ihm Fell fehlt. Er kratzt und beißt nicht, sondern möchte am liebsten Spielen und Kuscheln. Bitte bei Sichtung nicht versuchen ihn einzufangen, sondern uns oder Tasso kontaktieren und ggf. Futterstelle anlegen.
Eine Futterstelle wurde vor der Pflegestelle angelegt, er wurde bei Tasso schon als vermisst gemeldet und auch das Tierheim Hannover hat eine Mail erhalten. Flyer wurden bereits ausgehangen.
Bitte haltet dir Augen auf und meldet euch, wenn ihr ihn sichten solltet.

WARUM AUF GAR KEINEN FALL EINFANGEN: Weil ihr ihn somit verschreckt und er das Vertrauen zum Menschen verliert! Somit macht man es uns unmöglich ihn jemals wieder zu fangen.

13.08.2018: Wir wollen uns noch einmal versammeln und in der Gegend Flyer verteilen. Es ist eine sehr mühselige und längere Angelegenheit. Daher wollen wir nachfragen, wer sich mit uns gerne verabreden will, um an einem Tag möglichst effizient alles abzulaufen. Geschätzt, je nach Anzahl der Menschen, sind es 3 Stunden, der Tag ist noch offen.
Wir versuchen täglich Katzen im Ausland von den Straßen zu holen, sollten aber unsere eigenen Notfälle hier im Land nicht vergessen. Hans hat es verdient, gefunden zu werden. Wer möchte aktiv mithelfen und Leben retten?